1. Beim ISIA Kongress 2018 in Grainau haben die anwesenden Mitgliedsverbände in einem Workshop das künftige Abstimmungssystem der ISIA diskutiert. Dabei hat sich die Mehrheit für die zweite Variante ausgesprochen. Welche Variante favorisiert ihre Nation/ihr Verband?
2. Wie alle Mitglieder wissen, ergibt sich das finanzielle Budget der ISIA aus der Summe der jährlichen Mitgliedsbeiträge. Aktuell sind auf Grundlage der vorliegenden Einnahmen keine Investitionen in die Weiterentwicklung der weltweiten Gemeinschaft der professionellen Schneesportlehrer möglich, da dafür der ISIA die finanziellen Möglichkeiten fehlen. Aktuell liegt der Mitgliedsbeitrag bis 500 Schneesportlehrer mit dem Status „ISIA-Marke“ und „ISIA-Card“ bei CHF 1.000,- und für jeden weiteren bei CHF 2,00. Ab dem Mitgliedsbeitrag für 2020 wird die Währung von CHF auf EUR umgestellt werden, vorausgesetzt die ISIA GA 2019 in Pamporovo stimmt zu. Welche Variante unterstützt ihr Verband, um die Verbesserung der Einnahmen der ISIA zu erreichen? Welches Modell favorisiert ihr?
3. Die aktuelle ISIA Ausbildungspyramide mit dem "black level" für Schneesportlehrer mit ISIA Card und dem "red level" für Schneesportlehrer mit ISIA Marke könnte um ein "blue level" erweitert werden. Dieses "blue level" umfasst alle national ausgebildeten Schneesportlehrer unterhalb dem Status ISIA Marke mit mindestens 200 UE Ausbildung und Prüfung. Diese Schneesportlehrer erhalten weder ISIA Marke noch ISIA Card, aber sie sind mit ihrer Qualifikation ein Bestandteil der ISIA Ausbildungspyramide. Alle weiteren Details definiert die Technische Kommission. Wie findet ihr die Idee?
4. Die ISIA könnte sich vorstellen, anstatt der gedruckten ISIA Marke bzw. der ISIA Card künftig einen digitalen Ausweis den Schneesportlehrern auszugeben. Dieser digitale Ausweis könnte über die ISIA Database heruntergeladen werden und per Smartphone vorgelegt werden. Was meint ihr dazu?
5. Die ISIA könnte sich eine Veränderung des Veranstaltungskonzepts der ISIA Skilehrer-Weltmeisterschaft vorstellen. Zusätzlich zu einigen wenigen Wettbewerben (Einzel und Team) würden zusätzliche Programminhalte (Technik-Workshops, Projektpräsentationen, Ausstellungen, Produktpräsentationen, Vorträge, Austausch und Diskussionen) stattfinden. Als Nachfolger der ISIA Skilehrer-WM würde alle vier Jahre ein viertägiges ISIA WorldForum abgehalten werden. Eingeladen können von den Mitgliedsverbänden Ausbilder, Experten, Skischulleiter, Schneesportlehrer mit Status „ISIA Card“ bzw. „ISIA-Marke“ sowie Vertreter von Tourismusorganisationen, Bergbahnbetreibern und Wintersportherstellern werden. Wie ist eure Position?
6. Während dem ISIA Kongress 2018 wurde während eines Workshops auch über einen ISIA Standard für Skischulen diskutiert. Gibt es einen echten Bedarf für die Einführung eines solchen Standards?
7. Die ISIA interessiert sich stets für Ideen und Vorschläge der Mitgliedsverbände. Bitte teilt uns eure Ideen und Vorschläge für die Weiterentwicklung der ISIA mit.